Organisation

Politik: Widerstand gegen Japan-EU-Abkommen

Verden, 26.06.2017 (cp). Am Freitagabend hat Greenpeace geheime Dokumente des Handelsabkommen zwischen der EU und Japan (JEFTA) veröffentlicht. Sie belegen, dass die EU ihren Kurs in Handelsfragen fortsetzt – trotz anderslautender Ankündigungen nach den Protesten gegen das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP. Der Appell der Bürgerbewegung Campact, den die Organisation in der Nacht zu Sonntag gegen JEFTA startete, fand nach nur 30 Stunden schon über 145.000 Unterstützerinnen und Unterstützer.

Continue reading

Nachrichten: Monsoon Accessorize beendet nach Gesprächen mit PETA UK Verkauf von Daunen

Stuttgart / London, 17.01.2017 (pe). Tierfreundliche Entscheidung: Das internationale Mode-, Einrichtungs- und Accessoireunternehmen Monsoon Accessorize hat die Verwendung von Daunen für seine Produkte verboten. Lebendrupf hinterlässt häufig offene, blutige Wunden bei den Tieren. PETA hatte die Verantwortlichen darüber informiert, dass vielen Gänsen die Federn bei lebendigem Leib ausgerissen werden. Daraufhin ergänzte das Unternehmen seine Liste verbotener Materialien, auf der bereits Pelz und Angora stehen, um Daunen.

Continue reading

Umweltnachrichten: PETA fordert Verbot des sinnlosen Tötens der bundesweite Winterfuchsjagd

Stuttgart, 11.01.2017 (pe).  Die Winterfuchsjagd hat begonnen: Ab sofort und in den kommenden Wochen machen Jäger bundesweit verstärkt Jagd auf Füchse. Einige Jagdverbände und -vereinigungen veranstalten sogar sogenannte Fuchswochen, bei denen oftmals zahlreiche Tiere in nur wenigen Tagen geschossen werden. Laut Tierschutzgesetz muss ein „vernünftiger Grund“ für das Töten eines Tieres vorliegen – bei der Jagd auf Füchse ist ein solcher nicht gegeben. Es handelt sich lediglich um ein blutiges Hobby. PETA sieht daher einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und fordert ein bundesweites Verbot der Fuchsjagd.

Continue reading

Erbschaftssteuer: „Einseitige und intransparente Einflussnahme“

Berlin, 21.09.2016 (lc). Reiche und superreiche Unternehmer versuchen über die „Stiftung Familienunternehmen“ die anstehende Reform der Erbschaftssteuer in ihrem Sinne zu beeinflussen und großzügige Ausnahmeregelungen für Firmenerben durchzusetzen. Darauf weist LobbyControl im Vorfeld der heutigen Sitzung des Vermittlungsausschusses zum Thema hin. Die lobbykritische Organisation fordert die Große Koalition auf, nicht erneut einseitig diesem Lobbydruck nachzugeben und Transparenzregeln für Lobbyismus zu schaffen.

Continue reading

Nachrichten: Mitmischen als Mittel gegen Politikverdrossenheit

Verden, 26.07.2016 (cp). Immer Menschen unterstützen die Bürgerbewegung Campact. Im Durchschnitt unterschreiben 250.000 Menschen die Online-Appelle der Organisation zu ökologischen, Bürgerrechts- und Gerechtigkeits-Themen. Bis Ende 2015 hatten sich 1,724 Mio. Bürgerinnen und Bürger Campact als Unterstützer angeschlossen und erhielten den Newsletter mit den jeweiligen politischen Appellen. Inzwischen sind es über 1,8 Mio.. Zudem kann sich Campact auf immer mehr Förderer sowie Spender stützen.

Continue reading

TourCert geht mit voller Fahrt voraus!

Stuttgart, 20.07.2016 (tc). Die gemeinnützige Organisation TourCert professionalisiert die Zusammenarbeit mit Partnern, steigert die Bekanntheit des Siegels, und stärkt die internationale Ausrichtung der Zertifizierungsgesellschaft. Mit der Bildung von strategischen Partnerschaften, der Ausbildung neuer Berater und Auditoren und der Realisierung internationaler Projekte in Lateinamerika und entlang der Donau weitet TourCert konsequent sein Netzwerk aus.

Continue reading

Geschlagen, getreten, angekettet: Chinesische Zirkustrainer misshandeln Tiere

 Angeketteter Bär auf einem Spaltboden. Bildquelle: PETA/(c). Asia

Angeketteter Bär auf einem Spaltboden. Bildquelle: PETA/(c). Asia

Stuttgart, 19.07.2016 (pe).  PETA Asia hat nun die weltweit erste Augenzeugen-Ermittlung über die schockierenden Bedingungen in der Zirkusindustrie der chinesischen Stadt Suzhou dokumentiert, in der über 300 Zirkusse angesiedelt sind. Der Ermittler stieß auf grausame Trainingsmethoden, zügellose Gewalt und miserable Lebensbedingungen für die Tiere.

Die Videoaufnahmen entstanden über die vergangenen zwölf Monate in zehn unterschiedlichen Zirkussen und Trainingseinrichtungen. Sie zeigen, wie Bärenbabys am Hals angekettet und gezwungen werden, stundenlang auf ihren Hinterbeinen zu stehen. Die Tiere werden außerdem gewaltsam dazu gebracht, auf Wippen zu balancieren und über parallele Stangen zu laufen.

Großkatzen liefen unaufhörlich in ihren engen, kahlen Käfigen auf und ab. Die Trainer zerren Tiere mit sich, stechen mit Gegenständen auf sie ein, schlagen und treten sie – so wurden u.a. Affen zu den von ihnen verlangten Tricks gezwungen. Einige Tiere ziehen sich als Folge völlig zurück, andere schreien und versuchen verzweifelt, zu entkommen.

Continue reading

Nature Kenya ist neues Mitglied im SAN-Netzwerk für Nachhaltige Landwirtschaft

Frankfurt, 12.07.2016 (ra). Das Sustainable Agriculture Network (SAN-Netzwerk für Nachhaltige Landwirtschaft) freut sich über Zuwachs für die SAN-Familie: Die traditionsreiche Umweltschutzorganisation Nature Kenya (http://www.naturekenya.org) ist ab sofort neues Mitglied im SAN. Nature Kenya, die Ostafrikanische Naturkundliche Gesellschaft (East Africa Natural History Society EANHS), ist die älteste Umweltschutzorganisation auf dem afrikanischen Kontinent. Sie wurde 1909 mit dem Ziel gegründet, das Studium der Natur und die Erhaltung der Artenvielfalt zu fördern.

Continue reading

Aufgedeckt: Schafe für „Wolle aus Italien“ getreten, geschlagen, verstümmelt und lebendig gehäutet

 Bild: Dieses sterbende Schaf wurde zur Häutung in einen Raum gebracht und trat dort noch Minuten lang um sich Bildquelle: © PETA USA

Bild: Dieses sterbende Schaf wurde zur Häutung in einen Raum gebracht und trat dort noch Minuten lang um sich Bildquelle: © PETA USA


 

Chile / Stuttgart, 07.06.2016 (pe).  Ein neuer Enthüllungsbericht von PETA USA zeigt, wie Arbeiter auf zwei großen chilenischen Schaffarmen Tieren die Kehle durchschneiden, Lämmern ohne Gabe von Schmerzmitteln den Schwanz abhacken und andere Schafe nach einer schnellen, gewaltsamen Schur blutig liegenlassen, ohne sie tierärztlich zu versorgen. Die Arbeiter werfen und drücken die Schafe zu Boden und häuten ein Tier bei lebendigem Leib.

Continue reading

Beschluss des Ältestenrats: Keine Hausausweise mehr für Unternehmens-Lobbyisten

Berlin, 19.02.2016 (lc). Unternehmen und Lobbyagenturen sollen in Zukunft keine Hausausweise für den Bundestag mehr bekommen. Eine Chance für eine weitreichende Regelung für mehr Transparenz durch die Einführung eines verbindlichen Lobbyregisters wurde jedoch vertan. Die Organisation LobbyControl begrüßt den heutigen Beschluss des Ältestenrats im Bundestag, künftig keine Hausausweise mehr an Unternehmen und sonstige Organisationen zu vergeben, die nicht in der Liste der akkreditierten Verbände aufgeführt sind.

Continue reading